Moving into the Infinite

English

Beweggründe zum Film

Devotion: Tanzen und sich durchs Leben bewegen in Anerkennung, Dienst und Feier der Herkunft allen Seins. Die Befreiung von leidhafter Identifikation und das Erblühen im Erkennen dessen, was alles Kommen und Gehen überdauert.
Minne innerhalb der geistigen Zuflucht: die Brautmystik
Das weibliche Gebet: die der Weiblichkeit innewohnende Qualitäten ehren und nutzen, zur Wiederherstellung von Balance und Frieden in der Frau wie im Mann, und zwischen ihnen, in der Gesellschaft und in der Welt.
Devadasi: im Tanz als weibliche Form des Gebets, der Meditation und der Feier diesem höchsten Geliebten dienen
Interreligiösität, befruchtende Begegnungen, Vernetzung und Zusammenarbeit

 

Das kleinste Haus Gottes: Die Transformation beginnt im Herzen eines jeden Menschen